Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetpräsentation besuchen.

Auf dieser Seite finden Sie die aktuellsten Nachrichten, Informationen und Termine aus unserem Ortsverein.

Wenn Sie Anregungen haben, um unsere Arbeit als Ortsverein zu verbessern oder Sie haben Tipps für die weitere Gestaltung dieser Internetpräsentation, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht. Sie können dies ganz einfach über den Link "Kontakt" vornehmen und uns darin eine eMail schreiben.

Vielen Dank bereits jetzt für Ihr Interesse und gute Information.

 

10.09.2018 in Veranstaltungen

Grillfest im Sängerheim des MGV Lingenfeld

 

 

Bei tollem Wetter hat der Ortsverein Lingenfeld am 18.08.2018 sein traditionelles Grillfest veranstaltet. Diesmal konnte das Sängerheim des MGV Lingenfeld genutzt werden. Dank des sommerlichen Wetters konnte im Freien im Schatten der Bäume gefeiert werden. Bei Gegrilltem, wobei die gerillte Haxe wieder sehr beliebt war, wurde sich rege über Orts-und Bundespolitik ausgetauscht. Als besonderer Gast wurde der Vorsitzende der SPD Kreisverbandes Felix Werling begrüßt.

Wir hatten einen tollen Nachmittag der ohne die Helfer aus dem Ortsverein nicht möglich gewesen wäre, so der Ortsvereinsvorsitzende Sebastian Ungeheuer.

31.03.2018 in Aktionen

Ostereieraktion 2018

 
Ostereieraktion2018

Zu Ostersamstag haben wir am 31.03.2018, wie es bei uns schon Tradition hat, bei der Bäckerei Abele und Rembor Ostereier an Lingenfelder Bürgerinnen und Bürger verteilt.

17.03.2018 in Aktionen

Umwelttag "Dreck-Weg-Tag" 2018

 

Dieses Jahr haben wir erstmalig am "Tag der sauberen Gemarkung" teilgenommen.

 

 

 

Unser Landtagsabgeordneter

Wolfgang Schwarz, Wahlkreis 50

Wolgang Schwarz, Wahlkreis 50

Unser Bundestagskandidat

WebsoziInfo-News

18.09.2018 07:44 Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit
Bundesministerin Katarina Barley hat einen guten Gesetzentwurf zur Bekämpfung missbräuchlicher Abmahnungen vorgelegt, der die Forderungen der Koalitionsfraktionen vom 15. Juni 2018 umsetzt. Der Gesetzentwurf schiebt missbräuchlichen Abmahnungen auf allen Rechtsgebieten einen Riegel vor. „Abmahnungen sind ein wichtiges Instrument um fairen Wettbewerb sicherzustellen, aber es gilt, Missbrauch zu verhindern, um sowohl kleine Unternehmen und Vereine ebenso

17.09.2018 15:44 Das Baukindergeld startet am 18. September
Für die SPD-Bundestagsfraktion ist das Baukindergeld ein Baustein für mehr bezahlbaren Wohnraum. Unsere Wohnraumoffensive ist ein Maßnahmenbündel für mehr Wohnungsbau und mehr Mietschutz. Unsere Ansage: Trendwende im Wohnungsbau jetzt. „Mit der SPD wurde das Baukindergeld ermöglicht. Es ist ein wesentlicher Baustein, um gerade Menschen mit Kindern die Eigentumsbildung zu ermöglichen. Die eigene Wohnung schafft soziale

17.09.2018 15:39 Freiwilligendienste statt Pflichtdienste
Mit seinen Vorstellungen und Initiativen zu einem Pflichtdienst für junge Menschen befindet sich Bundesgesundheitsminister Spahn auf einem Irrweg. Ein sozialer Pflichtdienst wäre verfassungswidrig und unvernünftig. So etwas ist mit der SPD-Bundestagsfraktion nicht zu machen. Wir investieren lieber in Freiwilligkeit statt in Zwang. „Bundesgesundheitsminister Spahn sollte sich lieber um ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem und gute Pflege, statt

17.09.2018 15:38 Mindestlohn-Kontrollen sind wichtig
Die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katja Mast begrüßt die bundesweiten Mindestlohn-Kontrollen durch den Zoll: „Damit der Mindestlohn wirkt, braucht es effektive Kontrollen.“ „Damit der Mindestlohn wirkt, braucht es effektive Kontrollen. Ich danke allen Einsatzkräften und Beteiligten für die Arbeit in den letzten Tagen. Unsere Zusage bleibt. Es wird in Zukunft mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Zoll dafür

14.09.2018 15:40 Herr Maaßen ist nicht für Gesetzesänderungen zuständig
Martin Rabanus, kultur- und medienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, macht deutlich, was er davon hält, dass der Chef des Verfassungsschutzes sich zu angeblichen Änderungen beim Bundesarchivgesetz einlässt. „Medienberichte, Herr Maaßen wolle dafür sorgen, dass das Bundesarchivgesetz geändert werde, sind zutiefst befremdlich. Herr Maaßen ist nicht für die Gesetzgebung zuständig und hat hier für nichts zu sorgen. Wenn eine Novellierung des Bundesarchivgesetzes

Ein Service von websozis.info

Zähler

Besucher:255852
Heute:7
Online:1